Eine gute Beziehung zu deinem Hund. Mit dem richtigen Hundebedarf von PawStep.

Dein Hund leckt dich ab? Ein Zeichen von Angst?

Dein Hund schleckt dich regelm├Ą├čig ab?

Oft denken die Besitzer der Hunde, dass sie von ihrem Vierbeiner eine Art K├╝sschen bekommen. Doch dies ist nicht immer richtig.

Dein Hund zeigt nicht ausschlie├člich seine Zuneigung dir gegen├╝ber, viel mehr gibt es viel mehr Gr├╝nde, die ihm weiterhelfen.

Ein Grund ist hier zum Beispiel: dein Hund m├Âchte herausfinden, wo du warst und ob du da gegebenenfalls ÔÇ×fremdgekuscheltÔÇť hast, was ihn nat├╝rlich entt├Ąuschen w├╝rde. Mit dem Abschlecken kann er das gut herausfinden und dich so mit seiner beleidigten Art abstrafen.

Ein weiterer Grund ist auch, das er simpel den Geschmack deiner Haut und deines Schwei├čes mag. Denn dieser hat einen hohen Salzgehalt, welcher deinem Hund mit Sicherheit schmeckt. Es besteht au├čerdem die M├Âglichkeit, dass deinem Hund langweilig ist, denn das Schlappern sch├╝ttet Endorphine aus, die deinen Hund bes├Ąnftigen. Wenn deiner Vierbeiner dich abschleckt, hat er gelernt Aufmerksamkeit zu erhalten. Wenn Hunde unter Angst leiden, ben├Âtigen sie Unterst├╝tzung ihres Rudels, welches in dem Fall ihr seid. Er sucht den Kontakt und die Best├Ątigung und f├Ąngt somit an dich abzulecken und er erh├Ąlt so seine gew├╝nschte Aufmerksamkeit.

Du siehst also das Lecken hat nicht ausschlie├člich den Hintergrund, dass er dir seine Aufmerksamkeit schenken will. Doch wollen wir dir nicht die Illusion nehmen, es kann auch sein, dass er dir seine Aufmerksamkeit zeigen will.

Zur├╝ck zum Blog